Über uns
Info
Ausstellungen
Kalender
Kunstvermittlung
Presse
Shop / Cafe
Papiermuseum

Unsere Werte.
Bestandsaufnahmen der Sammlungen

Unsere Werte

Ausstellungsansicht

Erstmals präsentieren das Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren seine vielschichtigen Sammlungen aus Kunst, Archäologie und Papiergeschichte anhand von 150 Arbeiten. Dabei gehen sie vordergründig der Frage nach, wie sich der Wert, die Bedeutung von Kunst angesichts der Neupositionierung von Museen sowie des Kunstmarkts konstituieren.      

Zugleich gilt es als Gemeinplatz, dass diese verschiedenen Charakters sein können: pekuniär, ideell, kunsthistorisch, individuell – etc. Nun erweitern das Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren diesen Diskurs mit der Ausstellung „Unsere Werte. Bestandsaufnahme der Sammlungen“, formulieren und etablieren gar eigene Maßstäbe.

Im Zentrum steht die Präsentation der hochkarätigen Sammlung expressionistischer, neusachlicher und abstrakter Werke, die 1949 mit dem Ansinnen begründet wurde, unter der  nationalsozialistischen Doktrin verfemte Künstler zu rehabilitieren und ins kulturelle Gedächtnis und somit ihrer vormaligen Bedeutung zurückzuführen. Hierzu zählen unter anderem Willi Baumeister (1889 – 1955), Max Beckmann (1884 – 1950), Otto Dix (1891 – 1969), Alexej von Jawlensky (1864 – 1941), Wassily Kandinsky (1866 – 1944), Ernst Ludwig Kirchner (1880 – 1938), Wilhelm Lehmbruck (1881 – 1919) und August Macke (1886 – 1914).

 Drucken © Stadt Düren