Über uns
Info
Ausstellungen
Kalender
Kunstvermittlung
Presse
Shop / Cafe
Papiermuseum

Die Filmloge zeigt:

Mit Blick auf die Ausstellung Claudia Kallscheuer. Clear and Cloudy der Kunstpreisträgerin des Kreises Düren 2017 zeigt die Filmloge im Frühjahr 2018 eine zweiteilige Filmreihe. Vor-gestellt werden Filmportraits zu zwei der bedeutendsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts, die zu den Lieblingskünstlerinnen von Kallscheuer zählen. Claudia Kallscheuer wird anwe-send sein. Leitung: Jeannine Bruno

Louise Bourgeois, D 2009
Regie: Nina Sohl

Do., 3. Mai 2018, 19 Uhr

Auftritt Louise Bourgeois: steinalt, winzig klein, getrieben von Schlaflosigkeit und einem rastlosen Zwang zur Produktion. Die Dokumentation Louise Bourgeois von Nina Sohl blickt hinter die Arbeiten der Grande Dame der zeitgenössischen Kunst, beschäftigt sich mit der Biografie der 1911 in Frankreich geborenen und 2010 in New York verstorbenen Bildhauerin, ihren Gedanken und Ängsten. Der Film kehrt vertraute Perspektiven um und visualisiert die Werke aus dem Blickwinkel der Künstlerin. Interviews mit Weggefährten, Künstlern, Galeris-ten und Kuratoren sowie ein Streifzug durch die Schaffensvielfalt der französischen Künstle-rin komplettieren den Film.

Nach oben

Annette Messager
Gefallen/ Missfallen, F/D 2001
Keusch/unkeusch, F/D 2010
Regie: Heinz Peter Schwerfel

Do., 7. Juni 2018, 19 Uhr

Sie fotografierte angebliche Liebhaber, anonyme Körperfragmente und Verletzungen durch Schönheitsoperationen, stickte frauenverachtende Sprichwörter und zerfetzte Stofftiere zu niedlichen Monstern: Die französische Künstlerin Annette Messager, vor vierzig Jahren ob ihrer frivolen und spielerischen Arbeiten wahlweise beschimpft oder gemieden, erzählt in ihrem Pariser Atelier von Leben und Karriere. Erst ab den späten achtziger Jahren von Museen rund um die Welt ausgestellt, gewann sie 2005 in Venedig den Goldenen Löwen für den besten Länderpavillon. Seitdem wird Messager als Pionierin weiblicher Kunstpositionen gefeiert.

Nach oben

Café Leopold-Hoesch-Museum

Eintritt:

Filmloge 5,-€ / Filmloge Ermäßigt 3,-€

Nach oben

 Drucken © Stadt Düren