Über uns
Info
Ausstellungen
Kalender
Kunstvermittlung
Presse
Shop / Cafe
Papiermuseum

Besondere Veranstaltungen im Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum im November und Dezember

Düren, den 04.11.19

Düren. Auch im November und im Dezember gibt es begleitend zu den aktuellen Ausstellungen im Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum interessante Projekte, Workshops, Führungen und Aktionen, die sich Kunstinteressierte in ihrem Kalender vormerken sollten.

Im Rahmen von Düren leuchtet war auch das Leopold-Hoesch-Museum während der Langen Nacht der Museen mit Licht besonders in Szene gesetzt. Foto: Stadt Düren ©Wobbe

Im Rahmen von Düren leuchtet war auch das Leopold-Hoesch-Museum während der Langen Nacht der Museen mit Licht besonders in Szene gesetzt. Foto: Stadt Düren ©Wobbe

Kaum ist die Lange Nacht der Museen vorbei, laden die Museen am Sonntag, dem 10. November, von 11 bis 16 Uhr,  zum WOCHENENDE  DER GRAPHIK bei freiem Eintritt.  Im Papiermuseum wird ein offener Workshop „Experimentelles Drucken“ für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten unter der Leitung von Volker Saul.

Von 12 – 13 Uhr führt Dr. Tina Roßbroich  durch das Grafikdepot im Leopold-Hoesch-Museum, nur mit Voranmeldung unter: j.bruno@dueren.de.  

Von 14 – 15 Uhr wird eine offene Führung durch die Ausstellung „Leidenschaft Papier – Die Sammlung des Papiermachers und Gewerkschafters Peter Viehöver“  mit Jutta Reich im Papiermuseum angeboten.

Mit „Lotte im Bauhaus“, wird am Donnerstag, dem 14. November, 19 Uhr, in der Cafeteria im Rahmen der FILMLOGE die Filmreihe anlässlich des 100. Bauhaus Jubiläums fortgesetzt.

Die Reihe der MUSEUMSDIALOGE wird am Donnerstag, dem 21. November, 19 Uhr, weitergeführt. Zum Thema „Pechblende, Braunkohle und das Brandenburgische Landesmuseum“ unterhalten sich Susanne Kriemann, eine der ausstellenden Fotografinnen, und Ulrike Kremeier, Direktorin Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst, im Café, Leopold-Hoesch-Museum, begleitend zur aktuellen Ausstellung „Vom Leben in Industrielandschaften – Eine fotografische Bestandsaufnahme.“

Im Rahmen der MUSEUMSDIALOGE führen Fotografin Irmel Kamp und Fotograf Arne Schmitt am Donnerstag, dem 12. Dezember, 19 Uhr, ein Gespräch über das Thema „Fotografische Recherchen lokaler Typologien“ im Café des Leopold-Hoesch-Museums 

 

« zurück zu: Aktuelle Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren