← Current

2. Jul 2022 – 6. Nov 2022
Vera Molnar
zahlreiche heller werdende, rote Quadrate hängen nebeneinander im Museumsraum
Installationsansicht Vera Molnar, „20 carrés rouges traversés par une bande rouge", 1983, (Kunstmuseum Reutlingen / konkret) in: „Vera Molnar. Unterbrechungen – Lücken" (2.7.-6.11.2022), Leopold-Hoesch-Museum, Düren, Foto: Peter Hinschläger, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022
Die Künstlerin sitzt am Boden vor 3 Grafiken in schwarz-weiß
Vera Molnar in ihrem Atelier in Paris, 2012, © Galerie La Ligne, Zürich (CH)
quadratisches Bild mit 9 roten Quadraten aus Folie
Vera Molnàr, 9 carrés rouges, 1990, Kunststofffolie auf Kunststofffolie, 50 x 50 cm, Hubertus Schoeller Stiftung, Leopold-Hoesch-Museum, Foto: Peter Hinschläger, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022
3 Papisserien mit abstrakten geometrischen Formen hängen nebeneinander im Museumsraum
Installationsansicht Vera Molnar, „30 lignes brisées" (o.J.), „30 lignes brisées" (o.J.) und „Serie UU" (o.J.) in: „Vera Molnar. Unterbrechungen – Lücken" (2.7.-6.11.2022), Leopold-Hoesch-Museum, Düren, Foto: Peter Hinschläger, Courtesy Galerie 8+4, Paris, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022

The Leopold-Hoesch-Museum and the Hubertus Schoeller Foundation are pleased to present a solo exhibition of the Budapest-born artist Vera Molnar in 2022.

More information about the exhibition will follow shortly.