← Workshops & Kurse

Menschen basteln am Tisch
Offener Workshop beim Internationalen Museumstag 2018, Foto: Peter Hinschläger
Menschen gucken sich Drucke an
Druck-Workshop mit Volker Saul am Wochenende der Graphik 2019

Workshop für Kinder und Jugendliche

Malen, kleben, schneiden, spachteln – bei den Malspezialisten geht es bunt her! Hier werden Kinder und Jugendliche zu Künstler*innen.
Abwechselnd geht es auf Entdeckungstour durch das Leopold-Hoesch-Museum und dann wieder in die Kunstwerkstatt. Hier können alle jungen Teilnehmer*innen mit Blick auf die originalen Kunstwerke und deren Geschichten ihre individuelle Kreativität entwickeln.

Kursleiter: Oliver Kunkel

Malspezialisten I / 6 – 10 Jahre / Mi 15:30 – 16:30 Uhr
Malspezialisten II / 10 – 14 Jahre / Mi 16:30 – 18:00 Uhr

Quartal Sommer-Herbst:
9 Termine bis zu den Herbstferien
Malspezialisten I: 32,- €
Malspezialisten II: 40,- €

Quartal Herbst-Winter:
10 Termine bis zu den Winterferien
Malspezialisten I: 40,- €
Malspezialisten II: 50,- €

Workshop für Erwachsene

Durch die Begegnung und den Kontakt mit unterschiedlichen Materialien, in einen kreativen Prozess eintauchen, neue Potentiale bei sich entdecken - das kann sich sehr positiv auf das seelische Befinden auswirken. Der inklusiv orientierte Workshop bietet Ruhe und Zeit, mit sich und anderen schöpferisch zu werden. Angelehnt an die aktuellen Ausstellungen, eröffnet die Arbeit in der Kunstwerkstatt ein spielerisch-experimentelles Erfahrungsfeld.

2 Donnerstage im Monat / 12 - 15 Uhr

Workshop für Kinder 6 – 16 Jahre

Einen besonderen Tag für junge Künstler*innen bietet das Leopold-Hoesch-Museum Geburtstagskindern und ihren Gästen an.
Nach einem kurzen Besuch in der Ausstellung, können in der Kunstwerkstatt des Leopold-Hoesch-Museums eigene Werke erstellt werden.
Eigens mitgebrachtes Essen und Getränke sorgen für Stärkung und gute Laune. Wir wünschen viel Spaß!

Workshop 2 Std. / ab 6 Jahren / max. 10 Kinder

Kulturelle Bildung leistet einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen. Deshalb hat das Land gemeinsam mit den Kommunen und Kultureinrichtungen ein Landesprogramm auf den Weg gebracht: den Kulturrucksack Nordrhein-Westfalen. Dafür stellt das Kulturministerium jährlich rund drei Millionen Euro zur Verfügung. Ziel des landesweiten Vorhabens ist es, allen Kindern und Jugendlichen kostenlose oder deutlich kostenreduzierte kulturelle Angebote zu eröffnen. Das Leopold-Hoesch-Museum bietet Jugendlichen zwischen 10 – 14 Jahren seit 2012 ein Sommerferienangebot im Rahmen des Kulturrucksacks an.

Bauen mit Papier – Hütten und Höhlen
Kulturrucksack 2022 mit der Künstlerin Katharina Jahnke
Ein Workshop zur Ausstellung „BAMP! Bauen mit Papier“ im Papiermuseum Düren

Sommerferien 2022, 4 Tage, Papierwerkstatt im Papiermuseum Düren
Dienstag, 2. August bis Freitag, 5. August 2022, 11 – 16 Uhr (mit Pausen)
Maximal 10 Teilnehmer*innen, 10 – 14 Jahre

Anmeldung: Jeannine Bruno, Mail: j.bruno@dueren.de, Tel.: 02421 / 252594

Mit Blick auf die Ausstellung „BAMP! Bauen mit Papier“ (6.3.-25.9.2022) im Papiermuseum Düren laden das Leopold-Hoesch-Museum und das Papiermuseum Dürenauch in diesem Jahr wieder Kinder und Jugendliche zu einem vertiefenden Workshop in die Papierwerkstatt ein.
Der 4-tägige Workshop in den Sommerferien widmet sich dem Bau einer großen Raum-Installation aus Pappe und Papier. Nach ersten Zeichnungen und Skizzen von Baufragmenten werden die Jugendlichen kleine Modelle und Module von Fassaden, Dächern und Fenstern entwickeln und dabei sämtliche Methoden der Papierarbeit, wie Schneiden, Falten, Kleben und Nähen, kennenlernen.
Nach der gemeinsamen Auswahl eines Modells wird dieses dann gemeinschaftlich als begehbare Rauminstallation umgesetzt, in der die individuellen, kleineren Modelle ebenfalls eingefügt werden und so zu einem großen Bau verschmelzen.
Die Ausstellung „BAMP! Bauen mit Papier“ bietet die Möglichkeit, sich gemeinsam mit der in Köln lebenden Künstlerin und Kunstvermittlerin Katharina Jahnke (Dozentin für Architektur an der HS Düsseldorf) dem Thema des Workshops unter dem Eindruck der Objekte vor Ort zu nähern.

Das entstehende Gesamtwerk des Sommerferien-Workshops Kulturrucksack 2022 wird das Leopold-Hoesch-Museum in der Winterausstellung „Hoesch Talents 2022“ präsentieren.
Der Kulturrucksack NRW ist ein Programm des Landes Nordrhein-Westfalen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.kulturrucksack.nrw.de/ .

Seit 2020 beteiligt sich das Leopold-Hoesch-Museum jährlich an dem Projekt der „Entdecker-Woche“ in Düren, das jedes Jahr in den Herbstferien auf Initiative des Schulpsychologischen Dienstes und der VHS Rur-Eifel veranstaltet wird. Mit Bezug zu den aktuellen Ausstellungen findet in der Kunstwerkstatt des Museums ein Workshop mit Künstler*innen statt.

"Wir bauen mit Papier"
Di. 4.10.2022 und Mi. 5.10.2022, jeweils 11 - 14 Uhr
im Papiermuseum Düren, Wallstr. 2-8, Papierwerkstatt im 1. OG
Angebot für Kinder von 8 - 12 Jahren
mit Susanne Esser

In den Workshops "Wir bauen mit Papier" mit der Kunstvermittlerin Susanne Esser werdet ihr große Skulpturen aus Pappe und Papier entstehen lassen. Nach ein paar kurzen Aufwärmübungen mit einem Blatt Papier, wie schneiden, knüllen, falten, klappen, rollen, stapeln und dann beobachten, geht es in die Ausstellung "BAMP! Bauen mit Papier" im Papiermuseum. Danach werdet ihr die Skulpturen wachsen lassen... es wird angebaut, geklebt, bis kleine Räume entstehen... Viel Spaß beim Bauen mit Papier!

Es handelt sich um zwei unabhängige Workshop-Tage, die einzeln buchbar sind.

Anmeldung
Jeannine Bruno
Telefon: 02421 / 2525 94
Mail: j.bruno@dueren.de

Die Teilnahme ist kostenfrei.